Uni-Logo

Vortragsreihe der Kunstwissenschaftlichen Gesellschaft

im Wintersemester 2018/19:

 
Künstler an der Universität

organisiert von Angeli Janhsen für das Kunstgeschichtliche Institut zusammen mit der Fachschaft Kunstgeschichte, der Kunstwissenschaftlichen Gesellschaft und dem Studium Generale

Für die neuere Kunstgeschichte sind die Künstler, die heute über ihre Arbeit reden wollen, wichtig. Sie denken natürlich anders als Kunsthistoriker, und eben das müssen Kunsthistoriker, die neuer Kunst entsprechen wollen, reflektieren. Alle bisher zur Kunstwissenschaftlichen Gesellschaft eingeladenen Künstler waren frei, ihren Abend so zu gestalten, wie sie es für richtig hielten.
Franz Erhard Walther, der im letzten Semester einen Vortrag über sein Werk gehalten hat, wird nun kommen, um mit uns über sein Werk zu diskutieren. Da sind also möglichst gute, d.h. angemessene und offene Beiträge von uns erwünscht. Besonders seit der Auszeichnung mit dem „Goldenen Löwen“ auf der Biennale 2017 werden Walthers Arbeiten, die zwischen „Concept Art“ und „Body Art“ zu Handlungen von Rezipienten auffordern, an einschlägigen Orten wahrgenommen. Zugänglich ist beispielsweise vom 13.09. - 18.11.2018 seine Arbeit in der Synagoge Stommeln bei Köln.
Hamish Fulton wird zusätzlich zu dem Termin für „Theorie“ im Februar 2019 einen Termin anbieten, an dem er einen seiner „Public Walks“ mit uns realisiert. Er versteht sich seit Jahrzehnten als „Walking Artist“ und macht Wanderungen mit Spielregeln, zum Beispiel „NO TALKING FOR SEVEN DAYS. Walking for seven days in a wood february full moon Cairngorms Scotland 1988“.
Um die Reihe abzurunden und die Rolle von Künstleraussagen und Künstlertheorien für die neue Kunstwissenschaft zu reflektieren, wird außerdem Angeli Janhsen einen Überblick zum Verhältnis von zeitgenössischen Künstlern und Kunsthistorikern geben.
 

 

Donnerstag
06.12.2018

KG I, HS 1199

Angeli Janhsen:
Künstler an der Universität in ihrer Bedeutung für die neuere Kunstgeschichte

Donnerstag
13.12.2018

KG I, HS 1010

Franz Erhard Walther
diskutiert über sein Werk

Donnerstag
07.02.2019

KG I, HS 1199

Hamish Fulton
spricht über sein Werk und realisiert einen „Public Walk“ mit Freiburgern

 


 Alle Vorträge beginnen um 20 Uhr c.t. und finden im o.g. Hörsaal statt.

 



 

Benutzerspezifische Werkzeuge