Uni-Logo

Lesekreis für Studierende der Kunstgeschichte

 

Einladung 

 

Liebe Kommilitonen,
wir hoffen, Studierende aus egal welchem Semester für die Idee eines Lesekreises gewinnen zu können und laden herzlich ein zur Teilnahme und Mitgestaltung. Abseits der Pflichtlektüren und ohne ECTS, dafür auch ohne strikte Spielregeln, möchten wir gemeinsam Schlüsselwerke der kunstwissenschaftlichen Literatur lesen und uns gegenseitig verständlich machen. Beginnen werden wir jeden Freitag ab 14Uhr im Seminarraum [KGIII, R3240].


Organisation und Hergang sind ungefähr auf diese Art gedacht:

Freundlicherweise überlässt uns unser Institut den Seminarraum freitags ab 14Uhr. Um es so einfach und zugänglich wie möglich zu gestalten, werden wir Kopien der Texte und Auszüge aus den Büchern als Ausdruck für alle mitbringen und auch schon vorab per E-Mail versenden.
Ohne Anmeldung, ohne Verpflichtung. Gemeinsam haben wir Zeit für die Lektüre und können frei und offen über unsere Gedanken zu dem Gelesenen sprechen.

Im Verlauf der Wochen tragen wir so eine Sammlung aus guten Texten zusammentragen und sind dankbar für jede Empfehlung hierzu und natürlich auch gespannt auf jeden Interessierten, der Lust hat mitzumachen und Texte einzubringen.

Begonnen haben wir im Winter etwa mit der philosophischen Einführung in die Kunst von Bertram, die bei Reclam erschienen ist, mit Kleists Marionettentheater oder mit Rebels Kapitel Die gute Beschreibung aus seinem Buch Sehen und Sagen.

Wir freuen uns darauf, dies auch im neuen Jahr 2020 (ab dem 10. Januar) fortzusetzen.

Bis demnächst,
und jederzeit unter: dt78@merkur.uni-freiburg.de

Benutzerspezifische Werkzeuge