Uni-Logo

Projektbeschreibung


Das Institut betreibt ein interdisziplinär ausgerichtetes und interinstitutionell angelegtes Forschungsprojekt zum Freiburger Münster. Das Bauwerk, seine künstlerische Ausstattung und seine liturgische Einrichtung werden in historischer Perspektive und im Zusammenhang mit sozialen und wirtschaftlichen Aspekten erforscht. Zu einzelnen Themen werden in loser Folge Fachtagungen organisiert, die spezifische Fragen und Probleme behandeln, um sich dem Fernziel, einer detaillierten, wissenschaftlich fundierten Publikation zum Münsterbau, die zeitgemäße Fragestellungen berücksichtigt und seiner kunsthistorischen Bedeutung gerecht wird, schrittweise zu nähern.

Neben der Kunstgeschichte und ihren Teilgebieten sind die Landesgeschichte, die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, die mittelalterliche Archäologie sowie Theologie und Liturgiegeschichte angesprochen. Zu den universitären Disziplinen treten die Fachkenntnis der Münsterbauhütte, des Erzbischöflichen Bauamtes, des Corpus Vitrearum Medii Aevi, der Denkmalpflege und Mittelalterarchäologie sowie die Kooperation der verschiedenen Archive und Bibliotheken hinzu.

Eine breit angelegte EDV-gestützte Basisdokumentation der Bildquellen sowie der Archivalien, Quellentexte und wissenschaftlichen Literatur ist anvisiert.

 

Beteiligte Institutionen

Kunstgeschichtliches Institut der Albert-Ludwigs-Universität, Regierungspräsidium Freiburg, Referat Denkmalamt, Münsterbauhütte, Historisches Seminar (Institut für gesch. Landeskunde), Universitätsbibliothek, Corpus Vitrearum Medii Aevi Freiburg

 

Publikationen

Hans W. Hubert,  Die Apostelfiguren im Freiburger Münster, Münsterblatt, 15, 2008, S. 4-22.
in: Der Zyklus der Freiburger Apostelfiguren im Kontext seiner Zeit. Akten der Tagung vom 13. Dezember 2008, Freiburg 2011 (in Vorbereitung)

Hans W. Hubert, Baugebundene Skulptur am Münster; Die Könige und Apostel an den Langhausstrebepfeilern; Die Sternenkleidmadonna und die Leuchterengel; Die Langhausapostel,
in: Das Freiburger Münster (Hrsg. v. Freiburger Münsterbauverein), Regensburg 2011, S. 183-184; S. 191-192; S. 214-215; S. 216-218.

 




 

    

Benutzerspezifische Werkzeuge